Je zwei Mitglieder der Landjugendgruppen aus Emsdetten und Ibbenbüren werden bald hoch in die Lüfte gehen. Möglich machen dies der Verein Landwirtschaft und Brauchtumspflege mit der LVM-Versicherung. Die vier Ballonfahrer wurden beim Tag der Landwirtschaft an der Surenburg in Riesenbeck ausgelost. Die Freifahrten sind eine Sonderprämie als Anerkennung für die besondere Kreativität der Landjugendgruppen im Kreis Steinfurt. Im Vorfeld zum Tag der Landwirtschaft beteiligten sich die Landjugendgruppen aus Emsdetten, Greven, Hörstel, Ibbenbüren, Laggenbeck und Saerbeck mit fantastischen Kunstwerken aus Stroh an publikumswirksamen Standorten am Strohfigurenwettbewerb. „Toll, was Ihr wieder auf die Beine, oder besser – auf Stroh gestellt habt“, lobte Albert Rohlmann, Vorsitzender des Vereins Landwirtschaft und Brauchtumspflege, die Hingucker als Werbung für den Tag der Landwirtschaft. „Da fällt die Wertung nicht leicht. Und nach dem Abwägen aller Punkte sind wir in der Jury zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen. In diesem Jahr gibt es sechs Sieger.“ Alle teilnehmenden Landjugendgruppen dürfen sich über eine anteilige Siegprämie freuen. Und vier junge Leute aus den Reihen der Landjugendgruppen Emsdetten und Ibbenbüren schauen sich die Welt bald die Welt von oben an. Dazu gratulierten Christoph Greiwe (LVM Versicherung) und Albert Rohlmann. -wlv/mg- Kreis Steinfurt.